Aktuelles

Tierärztin für Kleintiere und Pferde

Dr. med. vet. Yvonne Sünkel

 

�🌴🐕+++Endlich ist wieder Urlaubszeit+++ 🐩🌴

 

und viele von uns möchten auch an den schönsten Tagen im Jahr nicht auf ihren geliebten Vierbeiner verzichten. Aber ausgerechnet im Urlaub passiert es: Der Hund tritt sich einen Dorn in die Pfote oder wird von einer üblen Magen-Darm-Erkrankung heimgesucht.

Damit sie ihren lieben Vierbeiner im Urlaub schnell medizinisch versorgen können, sollten Herrchen und Frauchen möglichst ein Erste-Hilfe-Set und eine kleine Reiseapotheke im Gepäck haben.

Mit verschiedenen Produkten, die Sie selbstverständlich auch bei uns in der Praxis bekommen können, gelingt die Behandlung kleiner Wehwehchen unterwegs im Handumdrehen.

Um es Ihnen leichter zu machen haben wir für Sie eine Packliste für das Tiernotfallset zusammengestellt.

• Medikamente, die Ihr Tier regelmäßig benötigt

• Eine Pinzette zur sicheren Entfernung von Splittern, Dornen und Zecken

• Ein Antiflohmittel

• Eine Wurmkur

• Einen Flohkamm zum Auskämmen von Ungeziefer

• Ein Mittel gegen Magen Darm-Beschwerden, z.B. Diatab, Canikur, Bactisel, Ig-Pro

• Kochsalzlösung zum Spülen von Verletzungen oder zum Säubern von Augen oder Wunden

• Wund- und Heilsalbe für oberflächliche Schnitt- und Schürfwunden

• Einwegspritze zur Oralgabe von Medikamenten oder zur Wundspülung

• Verbandsmaterial zum Anlegen von Druck- oder Schutzverbände

• Ein Digitales Fieberthermometer

• Einweghandschuhe

• Schere

• Saubere Tupfer

Natürlich helfen wir Ihnen gerne bei der Auswahl der passenden Mittel für Ihren Vierbeiner. Sprechen Sie uns einfach an.

 

…und hier noch ein paar nützliche Tipps für einen erholsamen Urlaub für Mensch und Tier:

• Geben Sie Ihrem Tier am Reisetag kein Futter mehr. Für Wasser sollte allerdings ausreichend gesorgt sein.

• Nehmen Sie am besten genug Fertigfutter mit in den Urlaub, damit der Speiseplan nicht umgestellt werden muss. Das würde zusätzlichen Stress für Ihren Vierbeiner bedeuten.

• Füttern Sie in südlichen Ländern niemals rohes Fleisch und geben Sie keine Speisereste.

• Gehen Sie bei heißen Temperaturen nur möglichst früh morgens oder abends Gassi, wenn es angenehm kühl ist.

• Duschen Sie Ihren Hund nach dem Bad im Meer ordentlich mit Süßwasser ab.

• Wenn Sie diese Regeln beachten sollte Ihrem Urlaub mit Vierbeiner nichts im Wege stehen.

 

Unser Team wünscht Ihnen und ihren Tieren eine schöne und erholsame Zeit und freut sich Sie gesund und munter wieder zu sehen.

Tierärztin für Pferde und Kleintiere

Dr. Yvonne Sünkel

Hinterstöcken 26

96317 Kronach

copyright@4beine.net